Hermann Burger

!
AL3518401572
Gewicht: kg

Brenner Brunsleben

Band 1
Der Schweizer Autor Hermann Burger erzählt in seinem Roman Brenner die Lebensgeschichte eines Connaisseurs der Cigarre. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbinden sich auf diesen Tabakblättern zur aromatischen Würze eines "cigarristischen" Romans. Zustand: sehr gut
Autor: Hermann Burger
Verlag: Suhrkamp Verlag, 1. Aufl. 1989
ISBN: 3518401572
AL3518404776
Gewicht: kg

Brenner Menzenmang

Zweiter Band (Kapitel 1-7)
... Rausch und Gedächtnis (sind) sein Beruf, das professionelle Rauchen und das Erinnern als Archäologe seiner tief in der Aargauer Brandenburgischen Mark verschollenen Kindheit, doch folgt er ihren Spuren nicht, um sie als bedeutend auf den Sockel zu stellen, sondern um sich kurz vor dem Ende, wenn die Lichter löschen und die Welt untergeht, wie Jérôme von Castelmur-Bondo zu sagen pflegte, zu vergewissern, wer er war, vorsichtiger, wer er gewesen sein könnte, also kommt ein Drittes hinzu, der Geist der Konversation. Zustand:  gut - sehr gut, Umschlag hinten seitlich leicht gilblich
Autor: Hermann Burger
Verlag: Suhrkamp 1. A. 1992
ISBN: 3518404776
Zustand: gut - sehr gut (teilweise Markierungen mit Bleistift, Umschlag hinten leicht vergilbt)
AL3312002168
Gewicht: kg

Burgers Kindheiten

Eine Annäherung an Herrmann Burger
Das literarische Portrait einer widersprüchlichen und irritierenden Persönlichkeit und ein Buch über den Zwiespalt zwischen dem schöpferischen Prozess und dem Leben. Zustand: sehr gut
Autor: Claudia Storz
Verlag: Nagel und Kimche, 1996
ISBN: 3312002168
AL3100096118
Gewicht: kg

Die künstliche Mutter

Roman
Dem Privatdozenten für deutsche Literatur und Glaziologie Wolfram Schöllkopf geht es schlecht. Seit langem ist er für die herkömmliche Medizin unheilbar krank. Als ihm auch noch der Lehrauftrag an der ETU Zürich entzogen wird - "Ermordung eines Privatdozenten" -, will er sich zu Tode stürzen; ein heftiger Angina-pectoris-Anfall hindert ihn daran. In der Poliklinik wird seine eigentliche Herzkrise offenbar, denn hier starb Flavia Soguel, die einzige Frau, die die seine hätte werden können, an den Folgen eines Sturzes vom Balkon, nachdem er, anstatt zu ihr zu gehen, seine Mutter besuchte.... Zustand: gut - sehr gut
Autor: Hermann Burger
Verlag: S. Fischer Verlag GmbH 1982
ISBN: 3100096118